Microsoft schießt wieder in Sachen YouTube auf Google

2. Januar 2013 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Hat irgendwie etwas von “Vom Jäger zum Gejagten”. Microsoft ist unglücklich und äußert sich in Person von Dave Heiner, Vice President & Deputy General Counsel im Hausblog. Konkret geht es um eine YouTube-App, welche seit zwei Jahren auf der Windows Phone-Plattform fehlt. Microsoft erklärt, dass man Windows Phone nicht den Zugriff auf YouTube genehmige, so wie es Google bei Android oder iOS erlaubt.

Windows Phone 8

Es wird sogar sehr konkret: “Google hindert Microsoft daran, Windows Phone-Benutzern eine YouTube-App mit allen Funktionen zu bieten”. Hierbei geht es um das API für den Zugriff auf YouTube-Metadaten und die Videos. Microsoft verlangt keineswegs von Google die Herstellung einer YouTube-App, sondern man möchte wie Android und iOS auf das API zugreifen können.

Zwar gibt es eine Drittanbieter-App names MetroTube, doch diese nutzt interne Workarounds, um an die benötigten Daten zu kommen. Microsoft selber gibt seit 2011 an, dass man bereit ist, eine hochqualitative YouTube-App für Windows Phone zu veröffentlichen, wenn Google dieses zulassen würde:

Unfortunately, Google has refused to allow Microsoft’s new Windows Phones to access this YouTube metadata in the same way that Android phones and iPhones do. As a result, Microsoft’s YouTube “app” on Windows Phones is basically just a browser displaying YouTube’s mobile Web site, without the rich functionality offered on competing phones. Microsoft is ready to release a high quality YouTube app for Windows Phone. We just need permission to access YouTube in the way that other phones already do, permission Google has refused to provide.

Die beiden Tech-Größen werden wohl noch viel streiten werden. Vor kurzem erst gab Google bekannt, dass man den Exchange-Zugriff ab Ende Januar abstellen werde. Dies zwingt Windows Phone-Benutzer zum Umdenken, sofern diese den Gmail-Service nutzen. Riecht mal wieder nach einer Antitrust-Klage und lässt das Motto “Don’t be evil” wieder blasser werden (wobei ich das eh für Humbug halte). Ring frei zur nächsten Runde.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17366 Artikel geschrieben.