Microsoft reagiert auf Skype-Kritik

7. Juli 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Als Skype 5.0 für iOS erschien, musste Microsoft heftige Kritik einstecken. Die Messenger-Software lief nicht nur unrund, es fehlten auch Funktionen. Auch eine hektisch nachgeschobene Version 5.1 konnte nicht alle Wogen glätten und ließ die Software weiterhin für viele Nutzer unattraktiv erscheinen. Diese laute Kritik im Netz ist anscheinend auch bei Microsoft angekommen, weshalb nun die Version 5.2 ins Haus steht. Diese soll den Support für Voice Messages in die iPhone-Version bringen. Wer also eine Sprachnachricht erhält, der kann diese in der Konversationsansicht einsehen und anhören. Ferner lassen sich in Version 5.2 von Skype für iOS nun auch direkt die Profile der einzelnen Nutzer einsehen, ebenfalls ist das Hinzufügen von Nutzern in bestehende Konversationen möglich.

Skype iPhone


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.