Microsoft plant Re-Design des Action Centers von Windows 10 Mobile

10. Juli 2016 Kategorie: Mobile, Software & Co, Windows Phone, geschrieben von: André Westphal

artikel_windowsMicrosoft wird das Action Center bzw. die Benachrichtigungsübersicht im Anniversary Update für Windows 10 Mobile ohnehin anpassen. Das Update für sowohl Desktop-PCs und Notebooks als auch mobile Endgeräte soll im August erscheinen. Darüber hinaus steht aber offenbar noch eine weitere Generalüberholung des Benachrichtigungsbereiches an. So hat MSPowerUser Bilder zugespielt bekommen, welche den neuen Aufbau zeigen sollen. Demnach plant Microsoft die Schaltflächen in „Actions“ und „Toggles“ aufzuspalten und einen Regler für die Bildschirmhelligkeit zu ergänzen.

Insgesamt sollen die Veränderungen die Benutzerfreundlichkeit erhöhen. Im Wesentlichen stellen die „Actions“ Schnellzugriffe für Apps dar – etwa auf die Kamera. Die „Toggles“ sind Schalter, um etwa Wi-Fi an- und auszuschalten. Auf einem Screenshot erkennt man, dass Microsoft zunächst die Toggles für Wi-Fi, Bluetooth, den Flugzeugmodus und Co. oben platzieren dürfte. Darunter würden dann, wenn die durchgesickerten Materialien echt sind, die Schnellzugriffe ruhen.

windows 10 mobile action center

Auch der Helligkeitsregler für den Bildschirm soll seinen festen Platz erhalten. Einführen könnte Microsoft diese Optimierungen für das Benachrichtigungszentrum in Windows 10 Mobile ab dem Update Redstone 2. Letzteres soll aber erst 2017 erscheinen.

Wie bereits erwähnt, solltet ihr diese Meldung aber mit etwas Vorsicht genießen, da es sich nur um Gerüchte handelt. Sinn ergeben würden die Veränderungen natürlich aus Nutzersicht. Ob Microsoft aber tatsächlich am Ende so vorgeht, steht in den Sternen. Schließlich kann sich bis 2017 noch sehr viel entwickeln.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1561 Artikel geschrieben.