Microsoft Pix: Intelligente Kamera-App für iOS veröffentlicht

27. Juli 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_mspixMicrosoft hat eine neue App für iOS-Nutzer veröffentlicht. Microsoft Pix ist ihr Name und der Name ist Programm. Perfekte Aufnahmen sollt Ihr mit der Kamera-App anfertigen, Microsoft vertraut auf eine automatische Erkennung für das beste Bild einer Serienaufnahme. Bevor und nachdem man den Auslöser drückt werden Bilder aufgenommen. Im Nachhinein automatisch analysiert und nur das beste Bild behalten. Ihr müsst Euch also nicht selbst für das beste Bild entscheiden. Besser gesagt, Ihr könnt Euch gar nicht selbst für das beste Bild entscheiden, die Serie bekommt Ihr nämlich gar nicht zu sehen.

Neben der Serienaufnahme werden von der App auch die Einstellungen für jede Aufnahme optimiert. Egal ob man Fotos oder Videos aufnehmen möchte. Besonders gut soll die App bei der Aufnahme von Personen sein, sie im besten Licht erstrahlen lassen. Darüber hinaus kann die App auch kurze Videoloops erstellen – ebenfalls automatisch, falls Bewegung im Bild erkannt wird. Im Bereich der Videoaufnahme hilft Microsoft Pix bei der Stabilisierung der Aufnahmen und kann auch Hyperlapse-Aufnahmen erstellen. Die Geschwindigkeiten lassen sich dabei anpassen.

Bilder lassen sich auch direkt in der App weiter bearbeiten. Neben einem Tool zur Beschneidung, stehen auch Filter zur Verfügung. Microsoft Pix kann außerdem nicht nur selbst Bilder aufnehmen, sondern auch mit solchen aus der Galerie umgehen. Die ganze App ist dennoch schlicht gehalten, sodass man bei der Aufnahme gar nicht den Eindruck hat, man würde hier eine App mit zig Möglichkeiten nutzen. Das kann durchaus vorteilhaft sein, vor allem, wenn man spontan Aufnahmen anfertigen möchte.

ms_pix

Natürlich lassen sich die Aufnahmen auch teilen, hier steht das normale iOS-Sharing zur Verfügung. Solltet Ihr übrigens die Einstellungen suchen, diese sind in den iOS-Einstellungen zu finden, nicht in der App selbst (man gelangt auch über die App in die Systemeinstellungen). Dort könnt Ihr dann Zugriff auf Standort, Fotos und Kamera ändern, aber auch Einstellungen zur Videoaufnahme und Live Images vornehmen.

Wer sich für die technischen Feinheiten der App interessiert, schaut in diesem Microsoft Blogpost vorbei. Noch detaillierter wird es bei Microsoft Research. Wer die App nur nutzen möchte, kann direkt in den App Store gehen und sie laden.

Microsoft Pix
Microsoft Pix: Intelligente Kamera-App für iOS veröffentlicht
Preis: Kostenlos
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot
  • Microsoft Pix Screenshot


Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7370 Artikel geschrieben.