Microsoft Office 2013 für iOS und Android im April

12. Oktober 2012 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Tja – fühlt sich so ein bisschen nach „die Hölle friert zu“ an. Aber nun sind von Paul Thurott Daten gennant worden: Microsoft Office 2013 für iOS und Android kommt tatsächlich – und zwar im April 2013. Konkret heißt es:

Additionally, a good source of mine gave me better specifics about general availability: I was told that general availability of Office 2013 is expected in the last week of January or first week of February 2013. Furthermore, if you’ve seen rumors about Office 2013 for iOS and Android, they’re happening, but the products will only be made available via the subscription Office offerings, and hit in April. This will give a user rights to use Office on 5 PCs and/or Macs and 5 devices.

Wer also der Meinung ist, sich das „Offline-Office“ kaufen zu können um dann auch Office 2013 für iOS oder Android nutzen zu können, der irrt. Die beiden Versionen sollen sich nur in Verbindung mit dem Office 365 Abo nutzen lassen. Microsoft hatte heute bekannt gegeben, dass Office 2013 fertiggestellt ist. Nach den aktuellen Planungen soll Office 2013 im ersten Quartal des nächsten Jahres im Handel zur Verfügung stehen. Office 2013 für Android und iOS waren eigentlich terminlich für März von einem Microsoft-Mitarbeiter „verraten“ worden, wenige Zeit später ruderten die Gerüchteküchen aus irgendeinem Grund zurück.

Was Microsoft Office 2013 kostet?

Die standardmäßige Office 365 Home Premium bietet auf Abo-Basis so ziemlich alles, was der normale Benutzer begehrt. Dafür werden 99.99 Dollar im Jahr fällig – die Nutzung auf 5 PCs oder Macs ist erlaubt. In diesem Modell ist auch die gestreamte Version von Office enthalten, die man an jedem Rechner nutzen kann.

Für weniger als 9 Dollar pro Monat bekommt man zusätzlich den SkyDrive-Speicher und monatlich 60 Minuten kostenlose Skype-Telefonie. Das traditionelle Microsoft Office 2013 (Home & Student für den Privat-User ohne Outlook) als reine Offline-Variante hingegen schlägt mit einmalig 139.99 Dollar zu Buche und ist für einen Rechner zugelassen. Hier noch einmal die grafische Übersicht:



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22526 Artikel geschrieben.