Microsoft Office 2013: finale Version kann heruntergeladen und für 60 Tage getestet werden

16. November 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Wer vielleicht mit dem Gedanken gespielt hat, sich Microsoft Office 2013 anzuschaffen, der kann nun erst einmal zwei Monate testen, was sicherlich für das Bilden eines guten Eindrucks reichen dürfte. Nachdem die finale Version schon vor einiger Zeit für Abonnenten des Technets zur Verfügung stand, kann nun jedermann zuschlagen und sich Microsoft Office 2013 in deutscher Sprache besorgen.

Der Download wird über eure E-Mail-Adresse authentifiziert, im Anschluss bekommt ihr die Möglichkeit, Microsoft Office 2013 in der 32- oder 64Bit-Ausgabe herunterzuladen. Office Professional Plus 2013 kommt mit Excel, Word, PowerPoint, Outlook, OneNote, Access, Publisher und Lync daher.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16882 Artikel geschrieben.


25 Kommentare

Lars 16. November 2012 um 10:30 Uhr

Kann man parallel installieren?

Der Kamener (@derkamener) 16. November 2012 um 10:30 Uhr

ist hier wieder die 32-Bit-Version empfehlenswert? Bei 2010 hat meines Wissens nach Microsoft sogar empfohlen die 32 Bit Version zu nutzen.

JMK 16. November 2012 um 10:35 Uhr

ich hab die Preview 2013 drauf, gibts da eine update version oder muss ich neu installieren?

Baschdi 16. November 2012 um 10:41 Uhr

Wenn man erst vor kurzem Office 2010 gekauft hat, kann man dann jetzt auch schon kostenlos upgraden?

Harry 16. November 2012 um 10:41 Uhr

Kann man auch die 365 Home Premium testen oder nur offline Version 2013?

Modi 16. November 2012 um 10:58 Uhr

MS empfiehlt immer noch die 32Bit Version

L. 16. November 2012 um 13:14 Uhr

Gibt es denn überhaupt nennenswerte Vorteile/neue Features außer der besseren Zusammearbeit mit Skydrive?

Roland Reicheneder 16. November 2012 um 13:17 Uhr

Hallo,
ich habs eben Installiert und muß mich schon wieder über MS wundern. Es wird ja seitens Microsoft die Metro Oberfläche als DIE STANDSRD OBERFLÄCHE gesehen und beim nagelneuen Outlook 2013 gibt es KEINE Live-Kachel.
Denkt bei denen eigentlich irgend ein Entwicklerteam über den eigen Tellerrand hinaus?
Ich hoffe mal für uns Anwender dass ich nur zu “dumm” zum Finden der Kachel bin.
Gruß
Roland

JMK 16. November 2012 um 13:20 Uhr

Hat jemand Probleme mit der Aktivierung? Die Server scheinen down zu sein oder nicht erreichbar

tobias 16. November 2012 um 13:38 Uhr

super! Installation läuft.
Ich habe Office 2010 32Bit drauf. Ich konnte die Office 2013 64 Bit nicht installieren. Dafür hätte ich erst komplett alle 32Bit Office Sachen deinstallieren müssen.
Im Installationsmenü von Office 2013 habe ich gesagt “Altes Office behalten” somit hoffe ich das Parallele installation ohne Probleme möglich ist.

Ed 16. November 2012 um 13:50 Uhr

@JMK bei mir gings gerade

JMK 16. November 2012 um 13:57 Uhr

Hattest du vorher Probleme?

Tom Jones 16. November 2012 um 14:50 Uhr

gabs kein kleineres bild als screenshot

Wunderwuzzi 16. November 2012 um 15:19 Uhr

Habe es runtergeladen, aber wie installiere ich die Datei OfficeProfessionalPlus_x64_de-de? Ist das ein Image und muss eingemountet werden? Konnte beim Download auch nicht auswählen ob Mac oder PC-Version. Wird das über den Browser erkannt?

Ny Alesund 16. November 2012 um 16:42 Uhr

Profis, wie ich einer bin, nutzen die 64bit Version. Läuft 1a.

Markus 16. November 2012 um 17:01 Uhr

Also ich komme nicht weiter. Habe die 64 bit img Datei runtergeladen und starte und wähle upgrade, dann geht es so bis 10-20% und das setup sagt:
onenote.de-de onotelr.cab kann vom setup nicht gefunden werden.
Obwohl die Datei definitv da ist.
Kann mir einer sagen wie das weiter geht?
Markus

Andreas Weber 16. November 2012 um 17:11 Uhr

@Wunderwizzu und den Rest der WWWelt

Der Download, egal ob 32- oder 64-bit, ist eine Abbild-Datei.
Diese kann z.B. mit Portable WinCDEmu eingehängt werden:

http://wincdemu.sysprogs.org/portable/

Alternativ mit 7-Zip oder IZarc entpacken.

Stephan 16. November 2012 um 19:43 Uhr

Ich finde die 64-bit Version echt klasse!
Sieht toll aus und startet sehr schnell!
Der Download von Microsoft war in ein paar Minuten erledigt.
Ich werde mir auf jeden Fall die 2013er Version kaufen!

Stephan 16. November 2012 um 23:54 Uhr

Habe mir die 64bit Version runtergeladen und installiert.

Funktioniert parallel zur 2010er 64bit Version absolut sauber.

Das einzige: Die Programme wurden alle “unscharf” dargestellt … Nachdem ich ein bisschen gestöbert habe habe ich die Lösung gefunden: Unter Einstellungen die Hardwarebeschleunigung ausschalten … und dann klappts auch in SCHARF ;-)

Markus 17. November 2012 um 11:37 Uhr

Nicht das sich noch einer Gedanken macht. Scheinbar war mein Download deftekt. Jetzt klappt auch die Insatlation. Doch Outlook läft gar nicht. Erstes größtes Problem.
Der Exchange Server unterstützt Office 2013 nicht (grrrrr).
Also wieder deinstalliert und Ofiice 2010 repariert.
Mal sehen ob es läuft.
Markus

ffdsfs 17. November 2012 um 12:12 Uhr

@Roland Reicheneder
naja, denke da kommen noch passende “Metro-Apps”, die dann auch mit korrekter KAchel daher kommen. Zumind. von OneNote gibts die schon und die funktioniert erstaunlich gut. (auf mein Convertable-Notebook (Lenovo x201t) ist aber die Desktop immernoch die bessere wahl)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.