Microsoft: no-ip Services sollten wieder verfügbar sein

2. Juli 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Gestern berichteten wir über die Übernahme der no-ip Domains durch Microsoft. Microsoft wollte so vor Malware schützen, legte allerdings nahezu den ganzen Service von no-ip lahm. Wie Microsoft Presse bei Twitter mitteilt, sollten die Services wieder funktionieren. Dies scheint aber nicht der Fall zu sein, wie uns ein Leser wissen lässt. Auch gibt es von no-ip selbst noch keine weitere Info. Dort wurden gestern noch 5 neue Domains zur Verfügung gestellt, die nicht von Microsoft abgegriffen wurden.

NoIp

Ihr seht, ein heilloses Durcheinander. Möglich dass die Nutzer, die den Dienst weiterhin nicht nutzen könne, noch mit der Malware infiziert sind. Microsoft lässt wohl nur die Umleitungen zu „sauberen“ Servern zu. Gestern meldeten sich in den Kommentaren einige von Euch zu Wort, die ebenfalls betroffen sind. Wie sieht es bei Euch aus, funktioniert der Service für Euch wieder, oder seid Ihr weiterhin nicht erreichbar?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.