Microsoft möchte MacBook-Nutzer zum Wechsel auf das Surface Book animieren

27. Oktober 2015 Kategorie: Apple, Hardware, Windows, geschrieben von:

Microsoft Surface bookMicrosoft hat mit dem Anfang Oktober in New York vorgestellten Surface Book ein ansehnliches Stück Hardware vorgestellt und dies strategisch natürlich in direkter Konkurrenz mit Apples MacBook platziert. Damit nicht genug, gibt es nun eine offizielle Webseite, die die User zum Switchen anregen soll. War der Begriff damals das Synonym, aus der Windows- in die Apple-Welt zu wechseln, möchte Microsoft nun den Spieß umdrehen: Keyboard-Shortcuts, Bedienung der Windows 10-Suche, das Trackpad-Verhalten – sogar Anleitungen für die Migration von Dateien, Mails und Fotos gibt es, ebenso Tipps wie der Wechsel von bzw. die Koexistenz mit von iTunes, iCloud und sogar dem iPhone.

Microsoft Surface book

Ob das verkaufstechnisch etwas bringt und das zweifellos äusserst interessante Surface Book dem MacBook / Air / Pro entsprechend Wasser abgraben kann, muss man sehen. Auf jeden Fall ist es spannend, dass der gute, alte Switch einmal seitens Redmond angeschoben wird und der User am Ende nur noch vor der Wahl von Optik & Betriebssystem, nicht aber mehr vor der Schranke steht, die ihn an der Migration eigener Daten auf das jeweils andere System hindert.

(via theverge)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.