Microsoft mit OneNote-Clipper für Chrome und Springpad-Import-Tool

6. Juni 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Microsoft will für den eigenen Notiz-Dienst OneNote neue Kundengruppen erschließen. Zu diesem Zweck veröffentlichte das Unternehmen aus Redmond einen OneNote-Clipper für Google Chrome. Mit diesem Clipper können Nutzer des Browsers Chrome direkt Inhalte aus dem Web im OneNote-Account sichern, klickt man die Erweiterung an, wird die aufgerufene Seite als Notiz gespeichert. Was gespeichert werden soll, ist hierbei nicht auswählbar, die Erweiterung macht tatsächlich nur einen Screenshot der Seite und speichert diesen ab.

migration

Auch Nutzer des Dienstes Springpad will man bei Microsoft erreichen. Springpad – ein Dienst ähnlich Evernote – hat es leider nicht geschafft, profitabel zu arbeiten, da vieles im Schatten von Evernote blieb. Springpad wird schließen und aus diesem Grunde hat man ab sofort ein Tool zur Verfügung gestellt, welches die Notizen von Springpad zu OneNote umziehen kann. Hierzu muss der Datenexport bei Springpad angeworfen werden und das anschließend zur Verfügung gestellte ZIP-Archiv auf dieser Seite hochgeladen werden.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Quelle: Microsoft |
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22899 Artikel geschrieben.