Microsoft Mail und Kalender für Windows 10 informiert in neuer Version über Neuerungen

8. April 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_windowsSeit letztem Juli gibt es die neuen Mail- und Kalender-Apps unter Windows 10, sie wurden mit dem Start von Microsofts „neuem“ Betriebssystem freigegeben. In der darauf folgenden Zeit gab es immer wieder Updates, die vor allem auch Nutzerwünsche berücksichtigen, eine Methode, mit der Microsoft in allen Bereichen sehr gut fährt. Mit dem aktuellen Update gibt es auch wieder zwei kleinere Änderungen, die Euch vor allem dabei helfen, bei Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben. Spotlight ist neu an Bord und zeigt Euch die Hauptänderungen nach einem Update an. Solltet Ihr detaillierter wissen wollen, was ein Update alles bringt, gibt es den „What’s new“-Bereich in den Einstellungen der App.

Dort sind alle Änderungen eines Updates noch einmal ausführlich aufgeführt. Von den Spotlight-Features erhofft sich Microsoft natürlich, dass Ihr sie auch sofort ausprobiert. So eine Anzeige kann durchaus sinnvoll sein, gerade wenn durch häufige Updates immer wieder neue Funktionen kommen. Der Durchschnittsnutzer informiert sich in den seltensten Fällen aktiv über Neuerungen, da darf man ihn ruhig einmal mit der Nase draufstoßen. Wer sich dafür interessiert, welche Neuerungen in den vergangenen Monaten bereits umgesetzt wurden, erfährt dies in einem ausführlichen Artikel bei Microsoft.

Mail und Kalender
Microsoft Mail und Kalender für Windows 10 informiert in neuer Version über Neuerungen
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
  • Mail und Kalender Screenshot
  • Mail und Kalender Screenshot
  • Mail und Kalender Screenshot
  • Mail und Kalender Screenshot

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8214 Artikel geschrieben.