Microsoft Kinect in Notebooks?

28. Januar 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Ich gestehe: damals fand ich Kinect zu sehr gehypt, mittlerweile bin ich Fan der Sensorleiste aus dem Hause Microsoft. Wer mal aus Spaßgründen damit gespielt hat, der wird mich verstehen. Im Februar wird Kinect für den PC erscheinen. Sicherlich erst einmal interessant für Entwickler, die Apps anpassen und / oder entwickeln wollen. 249 schlanke Euro kostet die Sensorleiste für den PC, doch bereits jetzt gibt es wieder frischen Stoff aus der Gerüchteküche, so soll die Microsoft’sche Technologie vielleicht in Notebooks der nächsten Generation Einsatz finden. Einsatzzweck? Klar, Gesten- oder Sprachsteuerung. Zum Spielen. Oder für Menschen mit einer Behinderung.

Bei The Daily berichtet man davon, dass man bereits jetzt Netbooks von ASUS testen konnte. Diese Prototypen liefen unter Windows 8 und hatten die Sensorleiste bereits verbaut. Nein, es gibt bislang keine Daten zur Verfügbarkeit, geschweige denn Preise. Auch wenn es heute noch komisch anmuten mag, per Geste oder per Sprache den PC zu steuern – ich bin da sehr gespannt drauf. Als damals die Maus auf den Markt kam, fragten sich die Anwender auch, was man damit soll… 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.