Microsoft kauft Swing Technologies, will Skype aufbohren

7. November 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Swing Technologies, Hersteller der beliebten‘ living photo‘ -App SWNG, bringt sein Talent und seine Technologie künftig für Microsoft in Stellung. Swing-Mitarbeiter werden dem Skype-Team von Microsoft beitreten, wie es in der Pressemitteilung heißt. Das Swing-Team soll dort Know-How im Bereich Imaging-Technologie einbringen, um Skype dahingehend innovativ zu halten. Viele der letzten Neuerungen in Skype wurden ja eher kritisch vom Publikum angenommen.

„Das Swing-Team verfügt über umfassende Fachkenntnisse im Bereich Imaging-Technologie und wird uns dabei unterstützen, großartige neue Funktionen für Skype bereitzustellen“, sagte Amritansh Raghav, Corporate Vice President von Microsoft für Skype. „Sie haben eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung großartiger Benutzererlebnisse und Markendesign rund um die von ihnen entwickelte Technologie. Ich begrüße die neuen Teammitglieder und freue mich, dass Swing unseren Kunden Innovationen liefern wird.“


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25264 Artikel geschrieben.