Microsoft kauft die HockeyApp aus Deutschland

11. Dezember 2014 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

Apps an Betatester verteilen – Google erlaubt dies seinen Entwicklern über die Google+ Community und ein spezielles Modell der Verteilung über den Google Play Store. Andere Firmen müssen sich da externe Dienstleister schnappen – wir erinnern uns an Apple, die sich die App Testflight schnappen mussten, um eine Nutzerbasis und Know How einzukaufen. Und Microsoft? Die haben sich jetzt auch einen der Player geschnappt die Beta-Software via eines speziellen Systems verteilen: die HockeyApp.

Bildschirmfoto 2014-12-11 um 15.40.27

Die Firma hat ihren Sitz im schwäbischen Stuttgart, seit 2011 ist Microsoft einer der Kunden. Nutzern teilt man mit, dass Konten aktiv bleiben und sich erst einmal nichts ändere. In den nächsten Monaten werde man weitere Pläne verkünden, die man nun unter dem Dach von Microsoft hat.

Einen Preis für die Übernahme konnte ich bislang nicht finden, klar dürfte aber sein, dass Microsoft durch den Kauf interessante Insights über die eigene Plattform bekommt, ist die HockeyApp nicht nur Distributionskanal, sondern liefert auch Einblicke in App-Installationen und deren Stabilität. In naher Zukunft sollen Entwickler ein neues SDK für Android und iOS erhalten, soviel verrät man bereits, wie auch die Tatsache, dass die HockeyApp Application Insights in Visual Studio Online einfließen. (via Microsoft)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.