Microsoft entfernt Anti-iPhone-Werbespot

14. September 2013 Kategorie: Android, Internet, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Gegen Mitbewerber stänkern ist in keiner Branche neu. Hersteller von koffeinhaltigen Erfrischungsgetränken machen es, Automobilhersteller auch – und in der Technikbranche ist man auch eifrig dabei. Momentan voran geht meiner Meinung nach Nokia, die sich in den letzten Tagen zum Sixt der Smartphonebranche gemausert haben. Scherze über das iPhone im Stundentakt, mal gut, mal weniger gut. Apple kann das auch – 1984 gegen IBM, in den 2000ern Mac vs. PC-Clips.

The Future

Ich finde diese Art des Tech-Entertainments klasse – sofern die Clips charmant gemacht sind. Microsoft hat es wieder einmal versucht, ist aber anscheinend gescheitert. Ein gestern Abend veröffentlichtes Video wurde mittlerweile von Microsoft wieder aus dem Netz genommen – aber natürlich finden sich bereits Kopien im Netz. Der Spot erntete Kritik, zumindest ich musste aber schmunzeln, als einer der Schauspieler mit der Gabel telefonierte. Microsofts Spot, der es anscheinend auf die – aus Microsofts Sicht – Langweiligkeit von Apple und dem iPhone  abgesehen hat, ist so schlecht nicht, wie er gemacht wird.

pirates

Wäre dieser Spot durch irgendwelche Comedians dargestellt worden, man hätte gelacht. Doch wenn der Spot von einer Firma kommt, die bisher eher unspannend im Mobile-Markt agiert, dann ist dies natürlich etwas anderes aus der Sicht der Leute. Schaut ihn euch selber an und entscheidet für euch. Wie erwähnt – so schlecht finde ich ihn nicht, wobei Mitbewerber wesentlich mehr Angriffsfläche bei Microsoft hätten – über die Jungs aus Redmond könnte man Videos am Fließband machen. Aber man schlägt ja niemanden, der eh schon am Boden liegt 😉



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22522 Artikel geschrieben.