Microsoft: Deutsche Cloud und weitere Deals mit Aldi

15. September 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Microsoft Deutschland-Chef Christian Illek will anscheinend etwas mehr in Richtung „deutsche Cloud“ arbeiten und zudem weitere Deals mit Aldi machen. Der Tagesspiegel berichtet in einer aktuellen Ausgabe. So will man auf die Datenschutzbedenken der Wirtschaft hören und daher eine „deutsche Cloud für den Mittelstand“ diskutieren.

microsoft_logo

„Bei unseren Großkunden erfreuen sich die klassischen Microsoft-Produkte, die in unseren Rechenzentren in Irland oder den Niederlanden betrieben werden, eines immer größeren Zuspruchs. Aber für den deutschen Mittelstand ist das offensichtlich noch nicht gut genug.“.

Ob man allerdings dem Wunsch der Wirtschaft nachkommt, ist nicht final geklärt, wie Illek weiter ausführt. Man prüfe derzeit verschiedene Optionen, ist zudem mit einigen Anbietern im Gespräch.

„Der einfachste Weg wäre eine Lösung, bei der die Daten bei einem Partner gehostet werden. Die Datenverwaltung und das Management würden also bei einem deutschen Partner liegen.“

Auch zu den gelungenen Deals mit Aldi hat man noch Aussagen parat. Man werde dahin gehen, wo Wachstum ist, wo Marktanteile zu holen sind. Das wären momentan die Geräteklassen im mittleren und unteren Segment von 100 bis 180 Euro. Aldi als Vertriebskanal funktioniere da sehr gut, hier will man weiterhin als erstes angreifen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: tagesspiegel |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25469 Artikel geschrieben.