Microsoft bringt neues PC-Zubehör für Windows 10 auf den deutschen Markt

31. Oktober 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von:

Xbox_Controller_WirelessWindows 10 ist jetzt schon einige Zeit auf den Markt, jetzt ist es seitens Microsoft auch der Zeit, direkt das passende Zubehör mit zu veröffentlichen: Hatte die bisherige Peripherie nur ein Windows 8-Logo und ist „nur“ mit Windows 10 kompatibel, stehen den Usern nun offiziell für Windows 10 zertifizierte Hardwarekomponenten zur Verfügung. Wer nun also über seinen PC seine Xbox One bequem anzapfen, das Xbox-Feeling auch bei Windows-Spielen haben oder direkt Tastatur & Maus (aus welchen Gründen auch immer) durch neue Geräte austauschen möchte, sollte einmal einen Blick auf die neuen Produkte aus dem Hause Microsoft werfen.

Den Anfang macht das Bundle aus Xbox One Controller und dem Wireless Adapter für Windows: Beides gibt es zwar auch einzeln und per USB-Kabel lässt sich auch der Xbox One-Controller direkt mit und an einem Windows 10-PC- / Notebook (sogar Tablet!) nutzen, das Bundle spart dann aber doch ein paar Taler und die Bindung an die Länge des USB-Kabels. Ob nun direkte Spiele über Windows 10 oder das Streamen von der Xbox-Konsole: Hier habt Ihr das passende Paket, um direkt loszulegen zu können, ab einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79,99 EUR seid Ihr dabei, wenngleich das Bundle direkt im Microsoft Store bereits einen Zehner günstiger ist.

Xbox_Controller_Wireless

Nachdem wir die Pause für ein Spielchen genutzt haben, schwenken wir wieder in den Bereich Office & Produktivität um: Weiter geht es mit der Tastatur- und Mauskombination Wireless Desktop 900, die Microsoft bereits beim Windows 10-Launch angekündigt hat.

Eine (in meinen Augen ansprechende) mattschwarze Optik und ein zeitgemässes Tastaturlayout mit – so der Hersteller – sanften Tastaturdruckpunkt bilden zusammen mit der Wireless Mouse 900 (die natürlich auch separat erhältlich ist) ein ansprechenden Schreibtischteam.

In Kombination mit dem Maus-und Keyboard Center kann man – wie bei anderen Herstellern auch – diverse Shortcuts und Sonderfunktionen nutzen – der Fokus liegt hier natürlich auf dem direkten Zugriff auf Microsofts Sprachassistentin Cortana, OneNote oder einzelnen virtuellen Desktops.

Unterstützt werden neben Windows 10 auch Windows 7 und 8.X sowie Mac OS X (10.4 – 10.7), wobei – so unsere Vermutung – natürlich auch neuere OS X-Varianten mit der Kombination funktionieren sollten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt für das Set bei 49,99 EUR inkl. Mehrwertsteuer und lässt eigentlich keinen Grund dafür gelten, die Maus (natürlich für Links- und Rechtshänder geeignet) für 34,99 EUR separat zu erwerben.

Microsoft_WD900

Erwähnen wir eine separate Maus, kommen wir nun zur neuen Bluetooth Mobile Mouse 3600: Diese ist für die optimiert die mobile Nutzung mit Windows 10 optimiert und unterstützt die ebenfalls neue Bluetooth 4.0 SMART-Technologie. Aufgrund der eingesetzten BlueTrack-Technologie soll hier kein Mauspad mehr notwendig sein, um mit der Maus wie der Blitz über den Schreibtisch zu huschen – fast jeder Untergrund soll (wie bei den Laser-Derivaten der Kollegen von Logitech) als Mauspad nutzbar sein.

Hinzu kommt das bereits bekannte und integrierte 4-Wege-Scrollrad und eine Batterielaufzeit von bis zu sechs Monaten. Unterstütze Systeme sind hier neben Windows 10 auch Windows 8.X, Mac OS X (ab 10.3) und Android (hier angegeben: 4.4.2 KitKat und 5.0 Lollipop). Auch hier kann man vermuten, dass auch höhere Systemversionen, die eine Kopplung mit der Maus über Bluetooth sauber über die Bühne bekommen, entsprechend angesprochen werden können. Auch dieses kabellose Nagetier ist laut Microsoft-Angaben für 34,99 EUR inkl. Mehrwertsteuer und ab sofort nur exklusiv bei Expert zu haben.

Microsoft_BT_Mobile_3600

Last but not least gibt es dann noch ein wenig Bestandsproduktpflege: Die bekannte Wireless Desktop 800-Serie hat nun ihr optisches Redesign erlebt und kommt teilweise in Klavierlackoptik daher – für eine unverbindliche Preisempfehlung von 39,99 EUR seid Ihr hier mit dabei. Mochte ich beim Vorgänger noch speziell das matte Finish, weiss ich persönlich aktuell nicht, was ich von der Neuauflage halten soll. Diese wird (sofern der Tastaturhub nicht plötzlich komplett anders ist) aber auch zweifelsohne ihre Käufer finden, die fernab von Gamingzwecken eine solide Tastatur-/Mauskombination suchen.Microsoft_WD850


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.