Microsoft bringt Geodatendienst Bing Maps Streetside nach Deutschland

5. April 2011 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Hach ja! In Zukunft werden wir uns nicht nur Google Street View anschauen dürfen – auch das allseits beliebte Microsoft starte in ausgewählten deutschen Städten mit ihren Kamera-Autos. Nein, das ist kein Scherz, die passende Pressemitteilung flatterte eben in meinen Briefkasten. Da ich dazu gerade keine Meinung habe, gibt es mal die nackten Infos. Unter dem Bild mal in Kurzform das Wissenswerte:

Für Bing Maps Streetside, den Geodatendienst von Microsoft, werden ab dem 9. Mai Kameraautos beginnen, Deutschlands Straßen zu befahren. Die Bilderfassung für die Panorama-Ansichten startet zunächst in den Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen und Augsburg. Anschließend fahren die Kamerafahrzeuge bundesweit ca. 50 weitere Städte und Regionen ab, um Aufnahmen von öffentlichen Straßen und Plätzen zu machen. Das erste Bildmaterial wird voraussichtlich ab Sommer 2011 in das bestehende Kartenmaterial von Bing Maps integriert – ab dem Zeitpunkt erfolgt die weitere Karteneinbindung sukzessive. Ab dem 8. April werden auf der Webseite http://www.microsoft.com/maps/de-DE/streetside.aspx umfassende Informationen für Hausbesitzer, Mieter und Geschäftsinhaber zu Bing Maps Streetside sowie der Fahrplan der eingesetzten Fahrzeuge zur Verfügung stehen.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24831 Artikel geschrieben.