Microsoft bestätigt: Windows Live Messenger wird eingestellt

7. November 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, Windows

Tja, das war es dann mit dem Live Messenger von Microsoft. Diesen schickt man nun tatsächlich in den Ruhestand. Vorgestern noch ein Gerücht, gab es dann gestern die Bestätigung, dass Skype den Live Messenger ersetzt. War natürlich irgendwie absehbar, hatte man mit dem Erscheinen neuer Skype-Version bereits die Möglichkeit geschaffen, dass Skype-Nutzer mit Live-Kontakten chatten können.

Zitat aus dem Skype-Blog: “Es bleibt unser Ziel, euch jederzeit und überall die beste Skype Erfahrung zu ermöglichen. Wir wollen uns noch stärker darauf konzentrieren, die Kommunikation über Skype zu vereinfachen und die Qualität von Skype zu verbessern. Der Messenger wird im Frühjahr 2013 weltweit in den wohlverdienten Ruhestand geschickt (die einzige Ausnahme ist China, wo der Messenger auch weiterhin verfügbar sein wird).” Mittlerweile ist es ja auch so, dass man seinen alten Skype-Account mit dem Microsoft-Konto verbinden und dessen Login-Daten nutzen kann.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17150 Artikel geschrieben.