Microsoft beendet BING Streetside in Deutschland aus unbekannten Gründen

20. Mai 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Still und leise startete Ende letzten Jahres das Microsoft-Pendant zu Googles Street View namens BING Streetside.  Zu dem Thema hatte ich ja schon einige Beiträge hier im Blog. Florian hat mir eben eine E-Mail geschickt um mit mitzuteilen, dass BING Streetside in Deutschland nicht mehr funktioniert. Und das ist richtig: BING Streetside funktioniert in Deutschland nicht mehr – eben selber ausprobiert.

Keine Auswahl in den Maps, sich die Straßenansicht anzusehen oder sonstiges. Das Kuriose: andere Länder funktionieren, nur für Deutschland ist kein Zugriff mehr auf die Straßenansicht möglich. Ich konnte bislang im Netz kein Statement von Microsoft oder dem BING-Team finden, hake aber mal nach. Hat man vielleicht Ärger mit dem Verpixeln?


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17033 Artikel geschrieben.


31 Kommentare

Matze_B 20. Mai 2012 um 21:38 Uhr

Vielleicht ist man ja sauer, dass die Politik in Deutschland es nicht wahrgenommen hat und nicht so ein Theater wie bei Google Streetview veranstaltet hat?

Albert 20. Mai 2012 um 22:09 Uhr

Die Deutschen sind selber schuld, lassen sich was dieses Thema angeht auch total verrückt von den Medien machen. Kein anderes Land stellt sich so an…

Martin 20. Mai 2012 um 22:20 Uhr

Ich kann mir nur vorstellen, dass MS eventuellem Heckmeck wie bei Google Street View aus dem Weg gehen will. Vielleicht ist da ja Gefahr im Verzug. Oder es gibt irgend welche anderen, strategischen Gründe, die im Dunkeln liegen :-)

Konstantin 20. Mai 2012 um 22:25 Uhr

Wenigstens bleibt uns noch die Vogelperspektive… – Könnte mir für Streetside nur Lizenzprobleme vorstellen…

passsy 20. Mai 2012 um 22:27 Uhr

Vielleicht standen die Nutzer in keinem Verhältnis zu den Serverkosten und das Projekt wurde auf Eis gelegt :P

Franz 20. Mai 2012 um 22:28 Uhr

oder man einfach wie versprochen, das update rausbringt.^^
SChonmal das ganze mit silverlight ausprobiert. ;)

smk 20. Mai 2012 um 22:29 Uhr

Das wär ja schade… Das war mir in einigen Fällen schon sehr hilfreich, tja nur halt in DE nicht;/

Fritz Weisshart 20. Mai 2012 um 22:57 Uhr

Oh je! Erinnere mich bloß nicht an die unsägliche Pixelmanie in Deutschland.

Tchooe 20. Mai 2012 um 23:17 Uhr

Och nö, geht das schon wieder los? Kaum kommt mal ein (interessanter und neutraler) Beitrag zu Streetview/-side, muss man nicht lange warten, bis die ersten Flamer-Kommentare kommen. Werdet mal erwachsen, Jungs.
EOT

chris 20. Mai 2012 um 23:44 Uhr

In den letzten Wochen habe ich an verschiedenen Tagen die Bing/Navteq-Autos mit 360-grad-Kamera in Köln gesehen. Sowas macht man doch nicht, wenn man den Dienst danach einstampfen möchte.
Realistischer wäre eher ein Relaunch mit besseren/aktuelleren Daten.

Bernd Laumann 21. Mai 2012 um 09:26 Uhr

Wobei zum Beispiel die “Verpixelung” von Autokennzeichen in Streetside sehr schlecht ist/war. Bei meiner letzten Benutzung waren nur ca. 1/3 der Kennzeichen verwischt worden.
Streetside geht aber schon seit ca. einem Monat nicht mehr. Die Straßen werden noch angezeigt, aber es erscheint nur ein: “An diesem Punkt ist Streetside nicht verfügbar.”

Bastj 21. Mai 2012 um 09:54 Uhr

@ Bernd: Oh sorry, da hats doch auch schon jemand bemerkt gehabt … ;-)
————-

Ja, sehr schade.

Ist aber schon seit Wochen so, dass es nicht funktioniert.
Ich dachte, vielleicht bin nur ich zu blöd, das Teil zu bedienen …

Fand den Dienst auf jeden Fall sehr gut.
Vor allem, da meine Heimatstadt im Gegensatz zu Streetview dort enthalten war :/

Aber das alles abzustellen ohne eine kleine Erklärung finde ich schon schwach.

S04GE 21. Mai 2012 um 10:41 Uhr

Die Wellblechhütte von oben *lol*

Matze_B 21. Mai 2012 um 12:44 Uhr

War es nicht auch so, daß gerüchteweise Microsoft Bing evtl. verkaufen wollte? Könnte dann auch damit zu tun haben.

Matze_B 21. Mai 2012 um 12:52 Uhr

Jetzt erscheint unten ein Kasten:
Bing Landkarten wurde geändert!
Jetzt mit Transitrouten, erweiterten Innenansichten und neuen Streetside-Bildern. Aber wie ich Streeside aktivieren soll ist mir unklar ..

JMK 21. Mai 2012 um 13:05 Uhr

Wie kommt ihr/Caschy drauf, dass MS den Dienst einstellte? Die Headline ist mehr als irreführend.

Bernd Laumann 22. Mai 2012 um 14:02 Uhr

@Bastj: Ich habs einfach für einen technischen Fehler gehalten und mich nicht weiter drum bemüht :D

Die Straßen waren nicht bei Street View verfügbar, also versuchte ich es bei Streetside.. Vor der Dienstreise ging es, danach nicht mehr.

Matze_B 22. Mai 2012 um 17:42 Uhr

Ist denn bei Caschys Nachhaken nun schon was rausgekommen? Inzwischen haben es ja die Jungs von heise.de auch bemerkt (2! Tage nach Florian bzw. Caschy) und MS hat es wohl offiziel bestätigt, aber nach wie vor keine Gründe genannt. Seltsam irgendwie ..
http://www.heise.de/newsticker.....81854.html

caschy 22. Mai 2012 um 17:47 Uhr

Habe noch kein Feedback. Die ganzen Medien haben es von der dpa erfahren, nachdem der Post hier rumging.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.