Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

18. November 2007 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Moin! Gewicht ist bei Menschen meiner körperlichen Konstitution immer eine Circa-Angabe. So könnte ich morgens nach dem Besuch des örtlichen Badezimmers eine Zahl ausgeben, die aufgrund von Nahrungs- und Kaffeeverzehr am Abend um rund drei Kilo höher liegt.

Nachdem ich ja einiges zugenommen hatte – auf dem für mich einfachen Weg zum Nichtraucher – habe ich bislang wieder einige Kilo runter und bewege mich auf dem Stand der Vor-Nichtraucher-Phase. 101 Kilo eben. Klar, immer noch viel – aber ich bin ja auch ein – im Ruhrpott würde man sagen – Kanten ("Boah, wattn Kanten").

Wie auch immer. Wichtig ist, dass man sich nicht quält. Das man keinen Hunger leidet. Das man satt ist. Gerade auf Arbeit war ist es für mich relativ schwierig, da ich nur unregelmäßig und längentechnisch nicht vorhersehbar Pause machen kann. Da ist an "normale" Nahrungszufuhr eher weniger zu denken. Wer will schon essen, wenn an Ruhe nicht zu denken ist?

In den letzten Tagen allerdings immer Tütensuppen der Weight Watchers dabei gehabt. Gibt es bei uns im lokalen Supermarkt für 99 Cent das Dreierpack. Wirklich lecker wie ich finde – und mit Punktewerten von 0,5 bis 1. Da ich ja lockere 30 Punkte zu mir darf: who cares? =)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.