Mehrere Computer mit einer Tastatur steuern

21. Oktober 2009 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Habt ihr vielleicht auch mehr als einen PC? Sogar nebeneinander auf einem Schreibtisch oder auf irgendwelchen Tischplatten? Dann müsst ihr ja, falls ihr keinen KVM-Switch euer Eigen nennt, zwei Tastaturen und Mäuse auf dem Schreibtisch rumliegen haben oder irgendein Remote Administrations-Tool wie zum Beispiel den TeamViewer laufen haben. Eine andere Möglichkeit um einen Computer vom anderen aus zu steuern hatte gestern Rarst genannt. Dort wurde die Freeware Input Director genannt.

diagram-600pix-wide

Die Software ist ein echtes Leichtgewicht und auch für Laien absolut einfach zu administrieren.

So muss nach der Installation auf jedem Computer einfach festgelegt werden, wer der steuernde Master ist und wer der Slave. Der Master ist der Computer, vor dessen Tastatur ihr hockt. Die Konfiguration kann Security-technisch noch verfeinert werden, was aber in einem lokalen Netzwerk „eigentlich“ nicht nötig ist. Ich gehe deshalb nicht groß darauf ein, könnt ihr bei Bedarf auch selber einen Blick drauf werfen.

2009-10-21_072329

2009-10-21_072436

Installation und Konfiguration ist wirklich in wenigen Minuten erledigt und die Software lief zumindest in meinen Tests sehr geschmeidig. Der Input Director läuft ab Windows 2000 mit Service Pack 4 über XP / Vista und Windows 7. Eine Alternative dazu ist Synergy, eine Open Source Lösung, mit der man auch eine Tastatur am Mac / Windows-PC sharen kann. Nachteil von Synergy: schon ewig keine Updates mehr und ich habe es nicht dazu bewegen können in der Konstellation Mac / Windows zu arbeiten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.