MediaFire: Cloudspeicher mit finalen Desktop-Apps und neuen Preisen, 1 TB für unter 2 Euro

9. April 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Das 2005 in den USA gegründete Unternehmen Mediafire wandelt auf neuen Pfaden. Zu diesem Zweck hat man nun die Desktop-Apps zur Synchronisation veröffentlicht und eine neue Preisstruktur angekündigt. Das Unternehmen bietet für 2,49 Dollar im Monat – rund 1,81 Euro – insgesamt 1 Terabyte Speicherkapazität in der Cloud an.

product-shot-2

Hierzu gehört dann die Nutzung der Apps, die Werbefreiheit, Dateigrößen bis 20 GB, erweiterter Support und einiges mehr. Zum Vergleich: jüngst erst zog Google die Preise nach unten, hier kosten 100 GB im Monat nun rund 1,70 Euro. MediaFire (7,5 Millionen Fans bei Facebook) war in den vergangenen Jahren auch ein beliebter Dienst unter Filesharern, ehemalige Mitarbeiter berichten bei Reddit davon, dass MediaFire vielen Mitarbeiter kündigte, sogar der Verdacht lag nahe, dass das Unternehmen schließen könnte.

Mal schauen, ob die Neuausrichtung und die aggressive Preisgestaltung MediaFire weiterhilft. Laut eigenen Aussagen realisiert man die Preise deshalb so, weil man auf eigene Server setzt, nicht wie andere Anbieter, die oftmals Amazons AWS nutzen. Weiterhin kündigte man native Apps für iOS und Android an, auch soll ein SDK für Entwickler kommen.

Zahlt ihr für Speicher bei einem Cloud-Anbieter und lagert ihr dort eure Backups? Verratet uns, wer euer Vertrauen genießt!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.