Media Markt & Saturn: Juke streicht größtenteils die Segel

6. November 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Was macht eigentlich Juke, der Dienst von Media Markt und Saturn? Nicht viel. Kleine Rückblende: Juke startete als Dienst, bei dem man Musik kaufen konnte. Dann Hörspiele, eBooks, Filme und auch Software. Lief wohl nur semi-gut, denn die Konkurrenz ist natürlich groß und vor allem global. Dies ist wohl auch der Grund, warum nun mit dem Großteil des Angebotes Feierabend ist. Zukünftig wolle man sich voll und ganz dem Thema Musikstreaming widmen und diesen Dienst weiter ausbauen.

Zugleich werde man die Bereiche „Bücher“, „Software & Spiele“ sowie die Möglichkeit zum Kauf von Musik zum 28.11.2017 einstellen. Ab dem 01.01.2018 ist bereits gekaufte Musik auf juke.com bzw. in der JUKE Musik App nicht mehr verfügbar. Damit man als Nutzer trotzdem weiterhin darauf Zugriff hat, soll man seinen Content bis Ende des Jahres sichern. Dies geschieht über die Webseite. Im Menü „Meine Musik“ kann man im Filter „nur gekaufte Musik“ einstellen und diese dann herunterladen.

(danke Dexter)

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25263 Artikel geschrieben.