Markenstreit zwischen Apfelkind und Apple beigelegt

1. Oktober 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an den Markenstreit zwischen der Bonnerin Christin Römer und Apple? Muss so zwei Jahre her sein. Christin Römer hatte in Bonn ein Café namens Apfelkind eröffnet – mit dem Logo eines Apfels, in dem sich auch die Silhouette eines Kindes fand. Kurz darauf legte Apple Widerspruch beim Patentamt in München ein, da das Logo wohl dem von Apple zu ähnlich sei. Die Geschichte zog weltweite Kreise, scheint aber nun erst einmal abgeschlossen zu sein, Apple hat den Widerspruch beim Marken- und Patentamt zurückgezogen.

18

Eigentlich sollte es einen Vergleichsvertrag geben: Christin Römer hätte das Logo weiterhin nutzen dürfen, dafür aber im Gegenzug keine Unterhaltungselektronik mit diesem Logo herstellen dürfen, ebenfalls hätte Hüllen für digitale Geräte nicht damit vertrieben werden dürfen. Warum Apple nun den Widerspruch zurückgezogen hat, war laut dem WDR nicht zu erfahren. Christin Römer will jetzt nach vorne schauen: „Schöne Kindermode, Kinderprodukte in Bioqualität und mit fairen Arbeitsbedingungen. Tolle Ideen von Müttern“. Viel Glück – ein bekannter Name nebst Logo ist nun auf jeden Fall vorhanden – und wie man munkelt, hat das Logo auch noch eine Ähnlichkeit mit einem noch älteren Logo aus Island….



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22944 Artikel geschrieben.