Maps TD: Tower Defense in Deiner Stadt zocken

2. April 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von:

Ein Glück, es ist der 2. April. Es ist nämlich nicht witzig, am 1. April Tech-News zu lesen: Nie weiß man auf Anhieb, ob man es mit einer authentischen News oder einem Gag zu tun hat, denn nicht alle Meldungen sind so verblödet, dass man es auf den ersten Blick als Aprilscherz ausmachen kann. So war ich auch erst nicht sicher, was hinter der Idee steckte, dass man ein Tower Defense-Spiel programmiert hat, welches man via Google Maps zocken kann. Ich hab ein paar Runden gespielt und weiß daher, dass es „echt“ ist 😉

Programmiert wurde dieser kleine Game-Spaß von dem Briten Duncan Barclay und ihr erreicht das Game unter Maps TD. Es startet in dem neuen 8-Bit-Modus, den Google seinem Maps-Tool kürzlich verpasst hat, aber ihr könnt als Karte ebenso gut die Satelliten- oder Kartenansicht auswählen. Zu Beginn werden euch sogar ein paar Orte wie Stonehenge oder das weiße Haus vorgeschlagen, aber sobald ihr Maps TD mit eurer Postleitzahl füttert, kämpfen sich die feindlichen Truppen durch eure Stadt.

Im ersten Blick könnt ihr die feindlichen Einheiten (rot) erkennen, während die blauen Einheiten meine verteidigenden Türme darstellen. Es ist alles sehr simpel gehalten – kein Sound, keine großartigen Grafik-Spielereien, aber ansonsten hat es all das, was ein Tower Defense-Spiel auszeichnet – wer auf dieses Spielprinzip steht, wird hier sicher ein paar Minuten Spaß haben 🙂

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.