Magine: TV-Streaming-Dienst erhöht die Preise

7. Juli 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Viele Menschen überlegen mittlerweile, ob sie den klassischen TV-Anschluss kündigen und stattdessen ein Streaming-Abo nutzen. Da gibt es unter anderem ja Waipu, Zattoo und den von mir auch gelegentlich genutzten Dienst Magine. Der hat nun neue Preise, wird also teurer. So kostet das Basic-Paket mit seinen 89 TV-Sender (26 in HD) nun 10 Euro im Monat, vorher zahlte man dafür 6,99 Euro.

Auch Premium wird teurer, hier zahlt man für die 118 Sender nicht mehr 11,99 Euro, sondern 20 Euro. Das ist natürlich ein dicker Aufschlag. Unverändert bleiben aber die Pakete  „Film & Serie“ (2,99 Euro/Monat), „Original English“ (3,99 Euro/Monat) sowie „Sport & Action“ (2,99 Euro/Monat), wie das Portal Onlinekosten.de mitteilt.

Neben den Monatspreisen gibt es bei Magine auch Jahres-Abos. Das Basic-Paket kostet da 100 Euro, statt der üblichen 120 Euro. Magine TV kann man ferner in einer kostenlosen Variante per App nutzen. Diese ermöglicht den Zugriff auf die öffentlich-rechtlichen Sender und einige ausgewählte Free-TV-Sender.

Nach meiner Anfrage zur Thematik erklärte ein Sprecher des Unternehmens, dass die neuen Preise allerdings nur für Neukunden gelten, Bestandskunden zahlen weiterhin die alten Preise:

Magine Statement
Magine TV „Basic“ mit allen in Deutschland relevanten Free-TV-Sendern wie RTL, Sat.1, ProSieben, VOX, kabel eins – 26 davon in HD, für 10€/Monat, bzw. 100€/Jahr entspricht nun nicht nur von den Sendern, sondern auch vom Preis her den meisten Angeboten der Wettbewerber (vergleiche beispielsweise Zattoo „Premium“ für 9,99€/Monat)
Magine TV „Premium“ entspricht vom Preis her den bestmöglichen Angeboten der Wettbewerber, bietet aber neben allen in Deutschland relevanten Free-TV-Sendern ein viel attraktiveres Senderpaket mit 29 Pay TV-Sender wie TNT Film, Sony Channel, Universal Channel HD, AXN HD, Silverline TV HD, E! Entertainment und vielen mehr –  über 36 davon in HD, für 20€/Monat (vergleiche beispielsweise Zattoo „Plus“, https://zattoo.com/de/sender/#zattoo-plus, €9,90 + €9,90)

Auf die Begründung für die Erhöhung angesprochen, sagte man aus, dass man die Preise an für Deutschland marktübliche Preise anpasse.

Die letzte Preiserhöhung gab es im Dezember 2016.

 


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25309 Artikel geschrieben.