Made for Apple Watch: Apple veröffentlicht Designrichtlinien für zertifizierte Armbänder

5. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: caschy

band-hero_2x

Man kann jeden verstehen, dem angesichts der Preise für einige Apple Watch Armbänder die Kinnlade ungläubig herunterklappt. Während Fashion-Menschen vielleicht wenig Schmerzen haben, für ein Armband Preise bis zu 500 Euro hinzulegen, denkt sich der Techie vielleicht : dafür kaufe ich mir doch lieber noch ein Smartphone – oder noch eine Smartwatch für seine Frau. Aber: die Zeit der günstigeren Apple Watch Armbänder wird kommen, jetzt sogar offiziell. Im Vorfeld haben sich schon Dritt-Anbieter an die Arbeit gemacht und diverse Lösungen, teilweise sogar mit Zusatz-Akku, zu realisieren. Mit dem Start des Programms für Armbänder von Drittanbietern wird uns aber sicherlich bald eine Flut zertifizierter Armbänder in allen Varianten überrollen. Interessierten Anbietern bietet Apple Design Guidelines an. Mal schauen, wie sich die Preise bei den Armbändern entwickeln, meines Wissens fallen bei Armbändern für die Apple Watch keine Lizenzgebühren an, anders als beim MFI-Programm für Kabel und Co. Wer dennoch lieber selber seine Armbänder aussuchen will, der findet bereits diverse Anbieter, die Adapter anbieten, damit normale Armbänder genutzt werden können.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22501 Artikel geschrieben.