macOS: Little Snitch 4 veröffentlicht

5. Juli 2017 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

Little Snitch ist Mac-Besitzern unter Umständen ein Begriff, das Tool überwacht und steuert alles, was mit Netzwerkverbindungen unter macOS zu tun hat. Vom Tool österreichischer Entwickler gibt es nun Neuigkeiten zu vermelden, nach einer kurzen öffentlichen Betaphase hat man heute Little Snitch 4 veröffentlicht. Das Update bringt ein neues Design, aber auch unter der Haube wurde nachgebessert. Der Silent Mode wurde redesignt, außerdem kann dieser nun auch automatisch gestartet werden.

Erwähnenswert ist vielleicht auch noch, dass sich Alarme minimieren lassen, man muss also nicht sofort eine Entscheidung treffen, ob man eine Verbindung zulassen möchte. Die Touch Bar der MacBook Pro wird ebenfalls unterstützt. Es gibt eine Testversion, die Vollversion soll als Single License 45 Euro kosten. Man kann auch aktualisieren, dann ist man mit 25 Euro dabei.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24318 Artikel geschrieben.