macOS: Little Snitch 4 geht in die Public Beta

16. Juni 2017 Kategorie: Apple, Internet, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Little Snitch ist Mac-Nutzern vermutlich ein Begriff, das Tool überwacht und steuert alles, was mit Netzwerkverbindungen unter macOS zu tun hat. Von dem Tool gibt es nun Neuigkeiten zu vermelden, es ist nämlich die Public Beta von Little Snitch 4 gestartet. Das Update bringt ein neues Design, aber auch unter der Haube wurde nachgebessert. Der Silent Mode wurde redesignt, außerdem kann dieser nun auch automatisch gestartet werden.

Erwähnenswert ist vielleicht auch noch, dass sich Alarme minimieren lassen, man muss also nicht sofort eine Entscheidung treffen, ob man eine Verbindung zulassen möchte. Die Touch Bar der MacBook Pro wird ebenfalls unterstützt. Alle Neuerungen gibt es auf dieser Seite, den Download der Little Snitch 4 Beta und den Key für die Registrierung (gültig bis 10. Oktober) findet Ihr hier.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8650 Artikel geschrieben.