macOS: CloudMounter bindet Cloud-Speicher als Laufwerk ein

8. August 2016 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

cloudmounterEs dürfte heutzutage nur noch wenige Einsatzbereiche für Software geben, die den im Web verfügbaren Speicher als Laufwerk in das System mounten. Verschiedene Lösungen gibt es da auf dem Mac, mit größerem Leistungsumfang ausnahmslos kostenpflichtig. Was machen die Lösungen? Sie holen Dropbox, Google Drive, FTP und Co als echtes Laufwerk ins Dateisystem und erlauben so diverse Operationen, ohne dass der Client des eigentlichen Dienstes benötigt wird. CloudMounter heißt eine relative frische Software, die ebenfalls bezahlt werden will – und dies nicht zu knapp. Was die Software derzeit an Diensten unterstützt? Google Drive, Dropbox, Microsoft OneDrive, Amazon S3, FTP, SFTP oder auch einen WebDrive-Zugang. Sind die jeweiligen Zugänge eingerichtet, so kann man diese direkt ins Dateisystem einbinden. Kopieren, Verschieben und Löschen – alles ohne den eigentlichen Client möglich. Was der Spaß kostet? 29,95 Dollar.

cloudmonter

Hat man Bedarf an solcher Software, so mag der Preis ok wirken, kosten doch andere Lösungen teils mehr (Mountain Duck, WebDrive oder Expand Drive). Umsteiger dieser Software können auf der Webseite von CloudMounter einen Rabatt beantragen, 50 Prozent günstiger wird CloudMounter dann. Ob die Software empfehlenswert ist? Wenn man sie benötigt, sicherlich – denn in meinem Test funktionierte sie. Ich kann aber irgendwie Mitte 2016 schwer begreifen, dass eine Lizenz an einen einzelnen Rechner gebunden ist. Ist die Software einmalig aktiviert, so kann der Nutzer sie nur auf dem einen Rechner nutzen, für einen etwaig vorhandenen zweiten Rechner würde eine separate Lizenz fällig. Irgendwie etwas, was ich weder unterstütze, noch empfehlen kann.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22908 Artikel geschrieben.