Machinarium feiert Android-Debüt

13. Mai 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Nicht mehr viele Stunden trennen uns vom Montag und wer die verbleibenden Augenblicke noch ausfüllen möchte, der sollte vielleicht Machinarium für Android eine Chance geben. Das Spiel dürfen fleißige Blog-Leser bereits kennen, es ist eines der wenigen Spiele, die mehrfach Erwähnung hier im Blog gefunden haben.

Das Spiel macht echt Laune und ich bin froh, dass nun auch die Android-Benutzer mal eine Runde gepflegt Machinarium mit seinen knackigen Rätseln spielen können. Ich selber mag das Spiel aufgrund seiner Liebe zum Detail und der sehr stimmigen Atmosphäre.

Ich zitiere auch einmal die Macher: „Entdecken sie die Welt der Roboter und legen sie den bösartigen Blech-Banditen der Black Cap Brotherhood das Handwerk. Aufwändig per Hand gezeichnet, bis in Detail liebevoll animiert und untermalt von atmosphärischen Elektronik-Klängen, vereint das “Point & Click”-Abenteuer anspruchsvolle Rätsel und eine leise erzählte Geschichte zu einem Adventure-Kunstwerk voller Witz und Charme“.

2,99 Euro kostet das Spiel für die Android-Plattform – dafür bekommt man jede Menge Spielspaß. Alternativ bekommt man ja schon seit langem Machinarium für Windows, Mac, Linux und iOS. Bei Android dauert manches bekanntlich etwas länger, da viele Entwickler noch nicht an die Plattform glauben, da es nicht so einfach ist, mit Android Geld zu verdienen. Ich selber spare mir allerdings dieses Mal den Kauf, habe ja die PC- und die iOS-Version. Also, wer Machinarium nicht kennt: absolute Empfehlung meinerseits.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22511 Artikel geschrieben.