MacBook Pro 2016: Fotos zeigen vermeintliches Gehäuse mit Überraschungen

1. Juni 2016 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

apple logo artikel retroViele Nutzer warten derzeit auf neue MacBooks und scheuen sich angesichts der drohenden Auffrischung vor dem Kauf. Apple wird nicht nur der Einsatz neuer Intel-Prozessoren nachgesagt, auch grundlegend soll sich einiges bei den Pro-Modellen des MacBook ändern. So sprach man neulich davon, dass man keine Funktionstasten klassisch vorfindet. Eine OLED-Touchscreen-Leiste soll über der Tastatur Platz finden und die Funktionstasten ersetzen,während die Geräte insgesamt dünner werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die dem Koch in der Gerüchteküche noch ein paar Zutaten bietet.

1-1

So sieht man das Chassis des MacBook Pro, welches in der Tat keine Aussparung für die Funktionstasten bietet. Hier könnte die vermutete OLED-Leiste also tatsächlich Platz finden. Ob diese Leiste frei belegbar sein wird? Wahrscheinlich, wenn sie denn so kommt. Es gab vor Jahren schon einmal Notebooks mit ähnlicher Leiste – fand ich furchtbar, aber nur, weil es wirklich komplett schlecht umgesetzt war.

left_and_right

Viel interessanter ist dabei aber der Blick auf die Seitenteile des vermeintlichen MacBook Pro-Gehäuses. Es verzichtet demnach nicht nur auf einen Kartenleser, auch der MagSafe zum Anschluss an das Netzteil fehlt völlig. Stattdessen findet man vier Anschlüsse des Typ USB-C vor. Hier bin ich eher momentan auf der „Puh, muss das denn sein?“-Seite. Der MagSafe-Anschluss ist schon eine prima Erfindung und aus eigener Erfahrung kann ich da sagen, dass ich diesen immer gegenüber USB-C vorziehen würde, sofern da nicht ein ähnlicher Mechanismus realisiert wird.

Neu vs. Aktuell

Neu vs. Aktuell

Abschließend muss natürlich gesagt sein, dass diese Bilder mit extrem großer Skepsis betrachtet werden sollten. Die anonyme Quelle gibt vor, für einen der Hersteller von Apple in China zu arbeiten. Es kann also ganz anders kommen als hier gezeigt – und der findige Gucker achtet mal auf die Platzierung der Pfeiltasten. Ob Apple das MacBook Pro wirklich als Pro verkaufen kann – lediglich über USB-C und die dazugehörigen Adapter?


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24359 Artikel geschrieben.