Mac: Pixelmator – Bildbearbeitung deluxe, Gewinnmöglichkeit inside

8. August 2009 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Letztens bei Oliver auf Pixelmator aufmerksam gemacht worden und gleich verliebt. Pixelmator ist ein Bildbearbeitungsprogramm für Mac OS X. Ein ziemlich mächtiges sogar. Ihr könnt auch PSD-Dateien aus Photoshop öffnen, bearbeiten oder speichern. Des Weiteren finde ich die GUI von Pixelmator wesentlich hübscher als die von Photoshop (dürfte Geschmackssache sein). Im Gegensatz zu Adobe Photoshop kostet Pixelmator nicht Unmengen von Euronen, sondern lediglich 59 Dollar. Eine 30-Tage-Trial bekommt ihr hier. Sicherlich wird Pixelmator nicht so mächtig wie Photoshop sein, allerdings reicht es mir als Blogger und Home Office-Webworker allemal.

pixelmator1

Wie ihr auf dem Screenshot sehen könnt, sind die Bedienelemente wie in jedem gängigen Bildbearbeitungsprogramm angeordnet.

Für Ein- und Umsteiger gibt es auf der Homepage Text- und Video-Tutorials.

Pixelmator | Learn

Ich selber nutze seit Olivers Beitrag Pixelmator täglich und bin wirklich zufrieden. Bisher hat mir nicht wirklich etwas gefehlt, ausser vielleicht eine Weboptimierung beim Speichern von Bildern. Für mich eigentlich sehr wichtig, da ich jeden Tag Logos für die Firma bzw. unser Firmenblog erstellen muss. Aber wie ich las, soll dieses Feature in Version 1.5 von Pixelmator eingebaut sein.

Pixelmator arbeitet auch bei grossen Dateien mit mehreren Ebenen sehr, sehr schnell. Mag daran liegen, dass die Software auch die Kapazitäten der Grafikkarte nutzt und so die CPU entlastet. Hier noch einmal ein Screen aus dem Pressebereich:

Pixelmator_Fullscreen

Für unkreative Leute wie mich sind auch jede Menge Filter mit an Board. Damit sollte jeder Spaß haben können.

Stadtlichter

Wie ihr seht – es ist schwer für mich ein Bildbearbeitungsprogramm zu beschreiben. Deshalb mein Angebot: ladet euch die Trial und probiert selber aus. Wer mir einen Screenshot seines installierten Pixelmators per E-Mail schickt, der kommt in die Lostrommel. Zwei Lizenzen habe ich nämlich den Jungs für meine Leser rausleiern können. Also, Pixelmator installieren, Screenshot eures Ausprobierens machen, mir schicken und mit ein wenig Glück schon Dienstag morgen eine Lizenz im Wert von 59 $ in den Händen halten.

Die Chancen sind übrigens sehr gut für Mac-Jünger hier. Die sind nämlich eher spärlich vertreten. Bei der letzten Verlosung einer Mac-Software gab es sechs Teilnehmer, Windows-Software will immer von Dutzenden Teilnehmern gewonnen werden.

Fragen & Co kann ich nicht beantworten, während ihr diese Zeilen lest bin ich bereits in Dortmund und stimme mich auf den ersten Spieltag gegen die Kölner ein 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.