Mac OS X: Kalender auf dem Desktop

21. Juli 2009 Kategorie: Apple, Google, Internet, geschrieben von:

Wer sich auf dem Schreibtisch von Mac OS X seinen Kalender anzeigen lassen will, der sollte sich einmal die kostenpflichtige Software iDeskCal (gibt eine Trial für 14 Tage) anschauen. Schlägt mit 12,99 Dollar zu Buche und kann eure Termine auf dem Desktop anzeigen und / oder verwalten:

Natürlich könnt ihr nicht nur Termine anzeigen und verwalten – auch Aufgaben sind möglich:

Diese Aufgaben werden auch logischerweise auf den normalen Kalender übertragen. Wer den Google Kalender eingebunden hat und Termine über iDeskCal anlegt, der muss zumindest iCal starten damit online synchronisiert wird. Ansonsten funktioniert das wirklich alles erstaunlich gut.

Minuspunkt: Google-Nutzer können damit keine Aufgaben verwalten – Google gestattet dies bisher nicht – Problematik liegt nicht am Programm. Benutzer eines lokalen Kalenders haben diese Probleme nicht.

So sehen die Einstellungsmöglichkeiten aus:

Ehrlich – finde ich gut. Nutzte ja bereits vor Jahren unter Windows solche Software. Damals gab es den Rainlendar ja noch kostenlos. Windows-Benutzer mit Hang zu Outlook können ja auch “Outlook on the Desktop nutzen

Übrigens: wer den Schnick-Schnack mit dem Hinzufügen nicht benötigt, der kann sich die Asche auch sparen – mittels icalBuddy und dem GeekTool kann man sich Inhalte von iCal auch auf dem Desktop anzeigen lassen.

Anyway – warum ich das schreibe: a.) finde ich die Software knorke und b.) hab ich drei Lizenzen für euch und c.) wolltet ihr es so ;).

Einfach einen Kommentar hinterlassen und bereits Freitag könntet ihr im Besitz einer Lizenz sein. Ich lose wieder mittels Zufallsgenerator aus. Viel Glück allen Teilnehmern!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.