Mac: Netzlaufwerke automatisch verbinden

25. Dezember 2009 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Ich habe ja eine relativ bunte Netzwerkfamilie mit allerlei Gerätschaften zuhause rumturnen. Da stehen halt Kisten mit Mac OS X rum und eben Windows 7. Während es ja unter Windows 7 relativ einfach ist die Netzlaufwerke meiner Network Attached Storage (NAS) zu verbinden, muss man als relativer Mac OS X-Frischling schon etwas nachdenken. Auch unter Mac OS X kann man dieses mit Boardmitteln erreichen und sich so einen Workflow mit dem Automator zusammen stellen. Geht aber auch ganz easy mit einer extra App, die „Lemon“ in den Kommentaren erwähnt hat.

AutomountMaker ist eine kleine Freeware mit der ihr einfach und schnell eure Netzlaufwerke verbinden könnt.

Die Software ermöglicht euch nicht nur das reine Verbinden, sondern noch einige Dinge mehr:

Ihr könnt zwischen verschiedenen Netzwerkprotokollen wählen und zum Beispiel prüfen ob euer Server überhaupt erreichbar ist. Das Script könnt ihr dann easy abspeichern und in eure Anmeldeobjekte ziehen. Der AutomountMaker dürfte für Mac OS X-Neulinge die bessere Wahl gegenüber dem Automator sein.

Habe es auf zwei Macs ausprobiert und bin zufrieden. Zu verbinden hatte ich dabei zwei verschiedene NAS (einmal das Netgear ReadyNAS Duo 2150 und das sich momentan bei mir im Test befindliche LG Network Storage N2B1).


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.