Mac: Dropzone – 3 Lizenzen abzustauben

9. Juli 2009 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Dropzone von Aptonic habe ich schon seit der kürzlich beendeten Betaphase im Auge. Eine kleine schnieke Software, die das bekannte Drag & Drop unter Mac OS X noch einmal aufbohrt und um praktische Funktionen erweitert. Nach der Installation und dem Start liegt Dropzone erst einmal faul im Dock herum. Klickt man jedoch darauf ergibt sich folgendes Bild:

Sieht eigentlich unspektakulär aus – der Sinn des Programmes sollte allerdings klar werden. Man zieht Dinge auf die Dropzone – und diese werden dann mit der jeweiligen Aktion verknüpft. Was auf dem Screenshot natürlich nicht ersichtlich ist – es gibt wesentlich mehr. So kann man schnell Dateien auf den eigenen FTP-Server wuppen, Bilder zu Flickr hochladen und und und:

Ideal also für den überall agierenden Internetmenschen. Ich hab mir mal spontan ein Konto bei Posterous eingerichtet – einfach mal um ein paar Screenshots und anderen Krempel zu posten, der hier nicht ins Blog passt. Einfach Account in der Dropzone einrichten – Bild raufziehen – und fump – ist die URL zum Posting in der Zwischenablage. Kleine aber feine Spielereien auf dich ich ja bekanntlich abfahre.

Die große Stärke von Dropzone ist allerdings die offene API. Das heißt, dass Entwickler für ihre Anwendungen oder Dienste eigene Scripte einsenden können, die dann letztendlich von Dropzone unterstützt werden. Bereits jetzt stehen einige dieser Scripte auf der Homepage von Aptonic zur Verfügung.

Ach ja – eine Video-Demo könnt ihr euch hier anschauen. Dropzone kostet normalerweise 10 Dollar (was ich echt ok finde) doch ihr habt die Chance hier drei Lizenzen abzustauben.

Was ihr dafür tun könnt um in den Genuss einer der drei kostenlosen Lizenz zu kommen:

Hier einen Kommentar ablassen, wofür ihr Dropzone nutzen würdet – und im Anschluss mir eine E-Mail mit dem Betreff Dropzone schicken (blog ät stadt-bremerhaven Punkt de). An diese E-Mail heftet ihr einen Screenshot eures Mac-Desktops. Bitte beachtet folgendes; Screenshot bitte maximal 1024px in der Breite und möglichst unter 400 Kilobyte groß. Damals bei der Firefox-Screenshot-Aktion musste ich über 100 Bilder für das Blog nachbearbeiten 🙂

Einsendeschluss ist jetzt Samstag 23:59 Uhr. Am Sonntag werde ich alle Screenshots von euch hier im Blog veröffentlichen und die Gewinner mittels eines Zufallsgenerator auslosen. Die, die dann leer ausgegangen sind können dann wenigstens ein paar Anregungen für ihren Desktop finden 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25452 Artikel geschrieben.