Lync wird zu Skype for Business

11. November 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

Und noch eine News aus Redmond. Microsoft gab heute bekannt, dass man in der ersten Jahreshälfte 2015 Lync zu Skype for Business macht. Bislang hatten Lync-Kunden bereits die Möglichkeit unternehmensintern Video- und Audiotelefonate via VOIP zu tätigen sowie Instant Messaging zu nutzen. Daher macht der Fusionsschritt in Anbetracht der Funktionsgleichheit definitiv Sinn.

sfb3

Dabei wird sich für Lync-Nutzer einiges ändern. Skype for Business wird ein eigenständiges Design erhalten inklusive der aus Skype familiären Programm- und Funktions-Icons. Im Gegensatz zu Lync sollen mit Skype for Business die meisten Kernfunktionen vereinfacht werden. Künftig braucht man beispielsweise nur noch einen Touch oder Klick statt drei um einen Anruf zu tätigen. Zudem bringt Skype for Business den Vorteil, dass bestehende Lync-Kontakte erhalten bleiben und sämtliche Skype-Kontakte der Nutzer zusätzlich nahtlos in Skype for Business eingebunden werden.

sfb2

Und falls sämtliche Leser aus dem IT-Bereich gerade Schnappatmung bekommen: Keine Panik, bestehende Lync Server-Kunden müssen nichts weiter tun, als das Update auf das neue Skype for Business einzuspielen. Es ist keine zusätzliche oder neue Hardware nötig. Office 365 Kunden sollen es sogar noch einfacher haben, denn Microsoft übernimmt alles nötige für das Update.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Quelle: Skype Blog |
Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.