Lucky: Google Allo erhält GIF-Bot

26. Januar 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Googles Messenger Allo erhielt seit seinem Start bereits mehrere Inhalte, auch einen Ausblick auf kommende Funktionen hatten wir neulich erst. Nun gibt es aber auch etwas handfestes, nutzbares, unfassbar wichtiges in der heutigen Messenger-Zeit. Einen Bot für GIFs. Lucky heißt der Bot, der Euch in Konversationen mit den passenden Bewegtbildchen versorgen kann. Vor der erstmaligen Nutzung muss man erst einmal bestätigen, dass man GIFs von Lucky erhalten möchte. Lucky kann außerdem nur in normalen Konversationen verwendet werden, in Chats mit dem Google Assistant funktioniert der Bot nicht.

Wie man auf dem Screenshot erkennen kann, wird nicht jede Anfrage zu einem GIF, für die meisten Anfragen wird aber ein relativ passendes GIF geschickt. Das ist anders als bei anderen Messenger, wo man nach Eingabe eines Begriffs eine Auswahl an Bildern erhält. Bei Lucky gehört wohl auch etwas Glück dazu, ein passendes Bild zu erhalten. Erinnert auch ein bisschen an die „Auf gut Glück“-Suche von Google.

Sicher ist ein GIF-Bot in einem Messenger kein Killer-Feature, aber eben etwas, das heute einfach dazu gehört. Was für die älteren Nutzer als unnötige Spielerei abgetan wird, ist für die jüngere Generation ein entscheidender Bestandteil der Kommunikation. Lucky kann in den Allo-Versionen für iOS und Android bereits verwendet werden, los geht es einfach, indem Ihr „@Lucky“ gefolgt von Eurem Suchbegriff eintippt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8763 Artikel geschrieben.