LTE-Hotspots in Mietwagen

5. März 2013 Kategorie: Internet

Einen interessanten Schritt gehen derzeit die Deutsche Telekom, Sixt und BMW. Dieser Verbund wird einen rollenden Hotspot realisieren. Was sich kompliziert anhört, ist eigentlich nur die altbekannte Hotspot-Technik, die man nicht nur bei BMW, sondern auch bei der Deutschen Bahn oder in Hotels vorfindet.

car_hotspot_01

Fahrer und Mitreisende können mit bis zu acht WLAN-Geräten, wie Handy, Laptop oder Tablet, gleichzeitig über eine LTE-Breitbandverbindung mit bis zu 100 MBit/s online gehen. Im Fahrzeug selber wird eine zusätzliche Antenne verbaut, die den bestmöglichen Netz-Empfang sichergestellen soll.

Der Spaß hört auf den Namen BMW ConnectedDrive Hotspot und ist ab Sommer 2013 zuerst beim Autovermieter Sixt nutzbar. Die Vorteile: als Fahrer kann man beispielsweise sein Smartphone vor Fahrtantritt oder in Pausen synchronisieren und beispielsweise für Musik-Streaming a la Spotify, Rdio und Co nutzen. Die Mitfahrer können problemlos auf große Datenmengen zugreifen und diese downloaden.

Kinder nutzen im Fahrzeugfond Videostreaming-Angebote, hören Musik oder spielen online. Zielsetzung ist es, dass Nutzer, ohne den eigenen Mobilfunktarif zu belasten, auch während der Reise oder in Pausen mit LTE-Geschwindigkeit auf große Datenmengen zugreifen können, wie man seitens Telekom und BMW mitteilt. Für Sixt- und Telekom-Hotspot-Kunden ist die Neuerung in den ersten 12 Monaten kostenfrei.

Ob man nun die Deutsche Telekom, BMW oder Sixt toll findet oder nicht: das Ding hat auf langen Reisen Potential und ist Gold wert. Und ich sage mal so: in 5 -10 Jahren schauen wir auf diesen Beitrag und lachen uns kaputt, da dann in jedem Bobby Car Breitband-Internet verbaut sein wird. Mir ist es egal, wer damit anfängt, wichtig ist es, die Technik praktikabel im Alltag zu integrieren.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17162 Artikel geschrieben.