Lookout: Nur knapp 5 Prozent aller getesteten Android-Geräte von Heartbleed betroffen

16. April 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Lookout, Anbieter einer mobilen Sicherheitslösung, hatte vor einigen Tagen eine App in den Google Play Store eingestellt, die die Eigenprüfung des Smartphones auf die OpenSSL-Lücke Heartbleed ermöglicht. Heute stellte der Anbieter die bisherigen Ergebnisse zur Verfügung.Heartbleed

Binnen fünf Tagen wurde die Anwendung über 363.000 Mal heruntergeladen, wie man seitens Lokout mitteilt. Nutzer können freiwillig ihre Daten mit Lookout teilen und so an einer weltweiten, anonymen, statistischen Erhebung teilnehmen.

95,18% aller getesteten Android-Smartphones und Tablets sind demnach nicht von Heartbleed betroffen. Das hat die Analyse von mittlerweile über 102.000 Datensätzen, die durch den Heartbleed Detector erhobenen wurden, hervorgebracht. In Deutschland sind 8,56% aller getesteten Geräte betroffen. Großbritannien nimmt mit 7,05% den zweiten Platz ein. Deutlich weniger sind es in Frankreich mit 3,79%, gefolgt von den Vereinigten Staaten mit 3,03%.

Eigentlich ist bekannt, dass nur Android 4.1.1 betroffen sein soll – doch es betrifft auch neuere Versionen, wie die Zahlen zeigen. 5,48% aller ausgewerteten Smartphones und Tablets mit Android 4.2.2 setzen auf eine veraltete Version von OpenSSL. Hierbei hat es sich aber herausgestellt, dass Nutzer von Custom ROMs betroffen sind, da hier anscheinend bei einigen ROMs die Sicherheitslücke weiterhin besteht. Im Vergleich zu Android 4.1.1 ist die Zahl aber gering, hier liegt die Verbreitung von Heartbleed bei 85,55%.

Heartbleed Sicherheit Scanner
Heartbleed Sicherheit Scanner
  • Heartbleed Sicherheit Scanner Screenshot
  • Heartbleed Sicherheit Scanner Screenshot
  • Heartbleed Sicherheit Scanner Screenshot
  • Heartbleed Sicherheit Scanner Screenshot


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25432 Artikel geschrieben.