Lollipop, Material Design und das Rollout Roulette

3. November 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Heute ist es irgendwann soweit. Google wird Android 5.0 Lollipop via OTA-Update an Nexus-Geräte verteilen. An welche genau, das ist noch unbekannt. Mitte Oktober hieß es noch, dass zuerst das Nexus 7 WiFi (2013) und das Nexus 10 WiFi an der Reihe sein sollen, ein Post eines Google-Mitarbeiters lässt allerdings vermuten, dass auch die anderen Nexus-Geräte (ab Nexus 4, Nexus 7 (2012)) direkt zu Beginn Android 5.0 erhalten. In einem aktuellen Blog-Post zum „perfekten Lollipop-Design“ bestätigt Google zumindest noch einmal, dass der Rollout heute beginnt, welche Geräte betroffen sind (oder besser beehrt werden), ist dort nicht zu erfahren.

In jenem Blog-Post erklärt Google noch einmal den Hintergrund des Material-Designs. Könnt Ihr bei uns auch noch einmal nachlesen, einmal zur Vorstellung des Material-Design und einmal hat Florian einen schönen Überblick zusammengestellt. Die Geräte-übergreifende Uniformität ist das Ziel, man soll ich in einer App sofort zu Hause fühlen, egal ob auf dem Smartphone, Tablet oder PC. Google selbst hat die eigenen Apps bereits angepasst, fehlt nur noch der Rollout von Lollipop.

Drittanbieter-Apps sind ebenfalls bereits mit Material-Design in der Pipeline. Google verkündet, dass große Entwickler bereits mit der Anpassung beschäftigt sind und kündigt baldige Updates für die Apps The Wall Street Journal, Tumblr und BuzzFeed an. Der „später Lesen“-Dienst Pocket hat heute ebenfalls bereits ein Update im neuen Design spendiert bekommen.

Mit etwas Glück, erhaltet Ihr also heute noch die Möglichkeit Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 2012, Nexus 7 2013 und Nexus 10 auf Android 5.0 Lollipop upzudaten. Sollten nicht alle Geräte das Update erhalten, kann man sich immerhin schon einmal das neue Design über die neuen Apps ansehen, das verkürzt vielleicht die Wartezeit. Sobald die ersten OTA-Images auftauchen, sollte es für die Ungeduldigen unproblematisch sein, dieses per Side-Load zu installieren. Die Factory-Images sollten etwas später als die OTA-Updates zur Verfügung stehen. Freunde von Custom ROMs werden die kommenden Tage sicher auch für andere Geräte die Möglichkeit erhalten, Android 5.0 Lollipop auf ihrem Smartphone oder Tablet zu installieren. Wobei auch schon einige Hersteller zügige Updates angekündigt haben, hier reden wir allerdings schon von Zeitspannen wie „noch dieses Jahr“.

Unterdessen sind bereits die Platzhalter in den AOSP-Repos für die neuen Geräte Nexus Player, Nexus 6 und Nexus 9 aufgetaucht. Allerdings ist noch kein Code zu finden, was sich in den nächsten Stunden ändern sollte.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.