Lokales Chromecast Streaming aus Entwickler-Sicht im Video

9. September 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Wir berichteten bereits Ende August vom österreichischen Entwickler Bruno Hautzenberger, dem es gelang lokale Dateien über Chromecast zu streamen, eine Funktion die Google dem kleinen Stick erst irgendwann spendieren möchte. Dieser hat den Stick nun seit zwei Wochen in der Zerre gehabt und erklärt nun ausführlich was auf welche Weise möglich ist.

Das Ganze in Kurzform: Es können lokale Inhalte gestreamt werden, wenn diese über eine Url erreichbar sind. Der Stick streamt die Inhalte direkt, also ohne Verbindung zum Smartphone, mit dem der Stick gesteuert wird. Jede Chromecast-App besteht aus einem Sender und einem Empfänger, wobei die Smartphone-App der Sender zur Steuerung ist und Chromecast als Empfänger nur die Befehle ausführt. Genauer könnt Ihr das direkt auf the-engine.at nachlesen. Das Video erklärt die Funktion ebenfalls sehr gut. Wird Chromecast dadurch für Euch interessanter?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9413 Artikel geschrieben.