Logitech MX Master 2S und MX Anywhere 2S lassen sich dank Flow an mehreren PCs gleichzeitig nutzen

1. Juni 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine Maus an mehren Computern nutzen? Ich habe mir sagen lassen, dass dieser Wunsch gar nicht so unüblich ist, es durchaus Arbeitsplätze gibt, an denen nicht nur mehrere Monitore stehen, sondern auch gleich mehrere Rechner, die von einer Person genutzt werden. Für solche Nutzer hat Logitech nun etwas, mit den Next-Gen-Mäusen MX Anywhere 2S und MX Master 2S lassen sich bis zu drei PCs gleichzeitig und ohne Verzögerung nutzen.

Die Mäuse können das jedoch nicht allein, erforderlich ist der Einsatz der Logitech Flow-Software. Sie ermöglicht dann auch das Kopieren zwischen den Systemen oder generell die verzögerungsfreie Steuerung von bis zu drei Systemen. Die Software ist Bestandteil der Logitech Options Software und steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Für die Logitech Maus MX Master 2S und die Logitech Maus MX Anywhere 2S wurde die Darkfield Abtasttechnologie optimiert, was eine Steigerung der Präzision und der Geschwindigkeit des Mauszeigers zur Folge hat, außerdem wurde die Auflösung auf 4000 DPI erhöht. Die Abtastung erfolgt auf praktisch allen Oberflächen problemlos, auch Glas kann als Unterlage genutzt werden.

Der Akku der Mäuse hält bis zu 70 Tage, lässt sich logischerweise auch wieder schnell und einfach aufladen. Die MX Master 2S kommt zudem mit einem intelligentes Scrollrad, das automatisch vom Click-to-Click-Modus in den schnellen Scrollmodus wechselt. Ein Daumenrad zum horizontalen Scrollen bietet die Maus ebenfalls. Die MX Anywhere 2S bietet ein Präzisionsrad, man kann hier zwischen Click-to-Click und Bildlaufmodus wechseln.

Ab Juni werden die neuen Mäuse verfügbar sein, für die MX Master 2S ruft Logitech 109 Euro auf, die MX Anywhere 2S gibt es für 89,99 Euro. Sowohl bei Logitech direkt als auch bei ausgewählten Händlern wird es die neuen Mäuse geben (aktuell trotz Juni noch nicht).


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8650 Artikel geschrieben.