Lock-UnMatic: Unlocker für Mac OS X

26. Januar 2010 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Auch mit Mac OS X ist man kein besserer Nutzer. Auch das Betriebssystem aus dem Hause Apple hat seine Schwächen. Wie auch bei Windows lassen sich manche Dateien nicht löschen oder umbenennen, weil sie eben von irgendeinem Prozess in Benutzung sind. Meistens lassen sich diese Dateien löschen, wenn man das System neu startet. Doch meistens startet man seine Apfelkiste eben nicht neu, sondern legt sie nur schlafen. Nun kann man sich natürlich ganz Geek-mäßig alle Prozesse im Terminal ansehen, oder eben wie unter Windows einen Unlocker für gesperrte Dateien verwenden.

Einen solchen Unlocker für Mac OS X hat Oliver Matuschin mit Lock-UnMatic erschaffen. Ein weiteres Programm von Oliver war ja Task Till Dawn, ein Scheduler der auch in der letzten Linkpeitsche zu finden war. Lange Rede, kurzer Sinn: Oliver beschreibt sein Programm noch in seinem Blog Apfelwahn. Einfach mal vorbei schauen, dort wird die Arbeitsweise schön erklärt.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22902 Artikel geschrieben.