Linksys stellt abgespeckte Velop-Netzwerklösung vor

8. Januar 2018 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von:

Der Ausrüster für Netzwerke, Linksys, hat ein neues Velop-System vorgestellt. Dabei handelt es sich um Komponenten für Mesh-Netzwerke, welche wir auch bereits getestet haben. Damals konnte die Lösung mit geringem Setup-Aufwand und guter Leistung überzeugen – man muss als Kunde aber eben gewillt sein, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Mit mehreren Velop-Kisten kann man so dafür sorgen, ein stabiles und großes Netz aufzuziehen. Nun hat der Hersteller ein neues, günstigeres Velop-System vorgestellt.

Die neue Version spart etwas ein so setzt man nicht mehr auf Tri-Band, stattdessen kommt eine Dual-Band-Lösung (AC1300 statt AC2200) zum Einsatz. Dies macht die Einheit auch eine Ecke kleiner. Des Weiteren kündigte der Hersteller in seiner Pressemitteilung an, dass man dabei sei, neue Firmware fertigzustellen. Ich bemängelte damals, dass viele Funktionen, die man so in Sachen Netzwerk und Router kennt, einfach fehlen.

Hier will man Funktionen für die Überwachung der Netzwerksicherheit und auch Möglichkeiten einer Kindersicherung nachrüsten. Diese neue Firmware soll, wie die neue – vom Preis her noch unbekannte – Velop-Lösung im Frühjahr dieses Jahres erscheinen. Wie immer gibt es auch 2er- und 3er-Pakete. Alternativen für ein größeres Netz wären unter anderem Unify-Lösungen, Google WiFi, AVM Mesh oder auch ASUS Lyra.


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25752 Artikel geschrieben.