LineageOS: ZTE Axon 7 mit in die Liste unterstützter Geräte aufgenommen

14. Februar 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Es sollen bekanntlich einmal über 80 Geräte werden, die der Nachfolger der CyanogenMod – LineageOS – zumindest in der ersten Zeit unterstützen können soll. Direkt nach Release waren erste Builds für das Nexus 5X, Nexus 6P, Nextbit Robin und das Redmi 1s verfügbar, kurz darauf folgten ein paar weitere Umsetzungen für Geräte von Huawei (Honor), LG, Motorola, Samsung, Sony, Oppo – und auch das One Plus. Nun wurde ein weiteres inzwischen gut verkauftes Gerät in diese Liste mit aufgenommen: das ZTE Axon 7. Auch hier sind es zwei unterschiedliche Builds – ein Nightly und ein Experimental – die aktuell herunterladbar sind und bekanntermaßen noch mit zahlreichen Fehlern auskommen müssen.

Unter anderem soll der Sound derzeit nur mono abspielbar sein, ein Punkt, der den einen kalt lässt, den anderen hingegen schon am entsprechenden Build zweifeln lässt. Wenn es mit den Updates der Builds aber so läuft wie damals noch beim CyanogenMod, dann sind solche Kleinigkeiten schnell ausgebügelt. Immerhin sorgt die Custom Rom jetzt schon für Nougat-Feeling auf dem Axon 7, ein offizielles Update befindet sich mittlerweile zwar schon im Rollout, ist aber bisher nur in wenigen Regionen verfügbar.

Außerdem sind inzwischen auch Build für das Samsung Galaxy S2, S3, S5, das Nexus 4, Nexus 5, HTC One M7 und M8, LG G3, G4 und G5, sowie Lenovo Moto X Play oder auch das Moto X 2014 neben zahlreichen weiteren Versionen der Geräte gelistet. Reinschauen lohnt sich also, zumindest wenn ihr bereit seit, mit gewissen Abstrichen vorerst klar zu kommen.

 


Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 855 Artikel geschrieben.