LINE Messenger: neue Nutzerzahlen und ein Payment-Dienst

10. Oktober 2014 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von:

LINE, hier in Deutschland anscheinend relativ sparsam verbreiteter Messenger, hat neue Zahlen bekannt gegeben. Aktuell verzeichnet LINE über 560 Millionen Nutzer weltweit. Auch die Zahl der monatlich aktiven Nutzer ist auf knapp 170 Millionen angestiegen (zum Vergleich: WhatsApp 600 Millionen). Im aktuellen Bericht nennt man als einziges europäisches Land Spanien, hier sollen 18 Millionen registrierte LINE-Nutzer zu finden sein.

Bildschirmfoto 2014-10-10 um 12.53.19

LINE finanziert sich über Dienstleistungen innerhalb des Messengers, so lassen sich Sticker kaufen, aber auch verkaufen. Nun will man ein eigenes Bezahlsystem einführen. LINE Pay ist ein Zahlungssystem, mit dem Nutzer per App auf ihrem iPhone oder Android-Smartphone bei LINE selbst, in angebundenen Geschäften, bei Web-Services oder für Apps bezahlen können. Außerhalb Japans wird über Kreditkarte abgerechnet. Freunde können auch Rechnungen teilen oder Geld an andere Freunde senden.

Hierfür muss ein separates Passwort eingegeben werden, iPhone-Nutzer können TouchID verwenden und am PC kommt als Zwei-Faktor-Gerät der auf das Smartphone gesendete Code zum Einsatz. Wir hatten in unserer Blog-Gruppe mal versucht LINE zu nutzen, fanden das Ganze aber nicht so schön nahtlos gelöst, wie es bei Telegram der Fall ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.