Line Messenger: Nutzer können Sticker verkaufen

26. Februar 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Der Line Messenger – ein großartiges Wachstum scheint er nicht hingelegt zu haben. Von 300 Millionen Nutzern weltweit sprach man im November 2013 und die heutige Zahl hat sich nicht verändert. 300 Millionen Nutzer hat man und jeder dieser Nutzer kann nun eigene Sticker Sets im LINE Creators Market vertreiben. Das Geschäftsmodell des Messengers basiert unter anderem auf dem Verkauf von Stickern, mit der Ausweitung auf vom Nutzer erstellte Sticker will man das Modell noch etwas ausbauen. Ob dies allerdings lohnend ist, muss man abwägen, Sticker Sets gehen für 100 Yen (umgerechnet 72 Cent) über die virtuelle Ladentheke, 50 Prozent des Erlöses verbleiben beim Betreiber.

Bildschirmfoto 2014-02-26 um 09.57.24


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25475 Artikel geschrieben.