LG zeigt seinen ersten OLED-TV mit 88 Zoll und 8K

1. Januar 2018 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von:

LG hat sich bisher bei seinen OLED-Fernsehern auf eine maximale Bilddiagonale von 77 Zoll beschränkt. Schon das ist alles andere als klein. Auf der CES 2018 in Las Vegas wird LG aber nun den ersten OLED-TV mit nicht nur 88 Zoll, sondern auch einer nativen 8K-Auflösung vorführen. Es handelt sich also bei diesem Fernseher um den bisher größten und auch hochauflösendsten OLED-TV des Unternehmens. Leider schweigen die Südkoreaner aktuell jedoch zu den weiteren technischen Daten. Ich gehe auch davon aus, dass es sich hier entweder um ein Proof-of-Concept-Gerät handelt oder aber der Fernseher zunächst nur zu hohen Preisen in Asien auf den Markt kommen dürfte.

Aktuell bietet LG OLED-Fernseher mit einer maximalen Diagonale von 77 Zoll an. Die Auflösungen liegen bei bis zu 3.840 x 2.160 Bildpunkten – Ultra HD / 4K. Es heißt allerdings, dass Samsung auf der CES 2018 nun versuchen wolle mit seinen QLED-TVs vor allem auf höhere Diagonale zu setzen und so LG eine lange Nase zu zeigen. Offenbar will LG das jedoch nicht auf sich beruhen lassen.

Mehr erfahren wir alle dann schon dann, wenn die CES 2018 beginnt. Ich werde mir den Stand von LG sowie natürlich die Pressekonferenz selbst ansehen. Sollte ich die Chance haben, mir den 8K-OLED-TV einmal live anzusehen, schildere ich euch gerne meine Eindrücke.

(via Engadget)

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2682 Artikel geschrieben.