LG verzichtet 2016 auf ein neues Nexus

25. Februar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

LG Nexus 5x_1

LG und Huawei waren 2015 Googles Partner für die Nexus 5X und Nexus 6P. Für LG ist die Zusammenarbeit mit Google nichts Neues gewesen, denn die beiden Unternehmen hoben gemeinsam bereits 2013 das Nexus 5 aus der Taufe. 2016 dürfte LG nun aber eine Pause von der Nexus-Reihe einlegen: „LG muss sich auf seine eigene Marke konzentrieren„, soll jedenfalls auf Nachfrage ein Sprecher der Südkoreaner auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona verkündet haben. Demnach werde 2016 vor allem im Zeichen des LG G5 und dessen Erweiterungsmöglichkeiten stehen.

An LGs Entscheidung zeigt sich das Spannungsfeld, in dem sich die Nexus-Partner bewegen: Die eigene Marke wird durch die Nexus-Smartphones in den Hintergrund gedrängt. So assoziieren die meisten Interessenten die Nexus in erster Linie mit Google und nicht mit den Partnern wie eben LG, Huawei oder in der Vergangenheit beispielsweise Samsung. Vielleicht kommt noch dazu, dass das Nexus 5X letztes Jahr eher gespalten angenommen wurde: In vielen Reviews wurden eher die Vorzüge des Huawei Nexus 6P gegenüber dem kleineren Modell von LG hervorgehoben.

LG Nexus 5X-1

LG und Google schweigen allerdings zu den Verkaufszahlen des Nexus 5X, so dass man hier im Grunde nur frei herumspekulieren kann. LG selbst gibt im üblichen PR-Sprech nur zu Protokoll, dass man mit der Zusammenarbeit mit Google natürlich überglücklich sei. Allerdings erforderte die Arbeit an einem Nexus-Gerät immense Ressourcen, welche LG 2016 vorerst in sein eigenes Produktportfolio stecken wolle. Google hat sich zu den Aussagen der LG-Sprecher dagegen eines Kommentares enthalten.

Statt eines neuen LG Nexus könnte übrigens ein Projekt zurückkehren, das zumindest ich bereits abgehakt hatte: die Smartwatch LG Watch Urbane LTE 2nd Edition. Jene sollte Ende 2015 den Markt mit eigener LTE-Anbindung aufmischen und so unabhängiger von Smartphones zu Werke gehen. Kurz vor Release stampfte LG aber alles ein. Die LG Watch Urbane LTE 2nd Edition soll nun doch noch 2016 auf den Markt kommen. Zudem wolle LG eine weitere Smartwatch veröffentlichen – hält sich zu den technischen Daten aber noch bedeckt. Als Betriebssystem beider Wearables soll (wenig überraschend) Android Wear dienen.

Letzter Informationshappen: LG will auch weiterhin Curved-Smartphones anbieten, plane aber für die G Flex dieses Jahr keinen neuen Zuwachs. Ich selbst bin kein Fan von Curved-Designs, weder bei TVs noch Smartphones, aber einige von euch sehen das sicherlich anders. Vermutlich kommt das nächste LG G Flex jedenfalls erst 2017 auf den Markt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2253 Artikel geschrieben.